Modernste Technik

im Sanitätshaus Misburg

Langjährige Erfahrung und technisches Know-how sichern Ihnen die bestmögliche Betreuung. Als Meisterbetrieb der Zulassungsgruppe 1 mit Europa-Diplom der Akademie für Orthopädietechnik setzen wir unser Wissen bei der Herstellung individueller Lösungen kompetent um. Wir haben die Zusatzqualifikation für die Anfertigung von myoelektrischen Armprothesen, computergesteuerten Kniegelenken, dynamischen Orthesen, Vakuumsystemen und vieles mehr.

Zur Unterstützung verwenden wir computergestützte
Mess- und Produktionssysteme wie:

  • das L.A.S.A.R.-Posture in der Beinprothesen-Technik
  • die dreidimensionale Darstellung der Wirbelsäule nach DIERS
    zur Körperstatikoptimierung und Versorgung mit Therapiesohlen
  • das Fußdruck-Scanning in der Schuheinlagenherstellung
    (Sport- und orthopädische Einlagen)
  • dreidimensionale computergesteuerte Frästechniken der Rumpforthetik
  • dreidimensionale computergesteuerte Schaftfräsung in
    der Prothesentechnik
  • dreidimensionale computergesteuerte Frästechniken
    der Einlagenherstellung

PROTHESEN – in der Technik

ganz weit vorn

Die Technik entscheidet

Schon beim Gipsabdruck bzw. beim Maßnehmen verfolgen wir das Ziel der für Sie optimalen prothetischen Versorgung. 

Individuelle Betreuung

In ausführlichen Beratungsgesprächen erarbeiten wir mit Ihnen zusammen die Möglichkeiten zur Verbesserung von Lauf- und Trageeigenschaften.

Das Konzept

Für eine gute prothetische Versorgung legen wir besonderen Wert auf die Auswahl der geeigneten Passteile (auch mikroprozessorgesteuert), die Arbeit am Modell (computergestützte 3D-Modellierung), die Überprüfung der Belastungslinie und des Körperschwerpunktes im Stand mittels Lasertechnik durch unser Aufbaumessgerät L.A.S.A.R.-Posture und eine maximale Gewichtsreduzierung durch Einsatz von Faserverbundstoffen.

Unsere Leistungen:

  • Prothesen für die obere Extremität, z.B. Finger- und Teilhandersatz, myoelektrisch gesteuerte Prothesen
  • Prothesen für die untere Extremität, z.B. Ober- und Unterschenkelprothesen in Leichtbauweise 
    sowie Bade- und Sportprothesen
  • Ortho-Prothesen, z.B. Borgreve- und Dysmelie-Versorgungen
  • Kosmetische Ausgleiche: Epithesen und Brustprothesen

ORTHESEN

die Stütze der Gelenke

Orthesen überbrücken, stabilisieren, entlasten und/oder korrigieren. Eine Orthese dient der Stabilisierung und Wiederherstellung der Funktionalität eines oder mehrerer Gelenke. Ihr Einsatz erfolgt nach erworbenen akuten und chronischen Band-, Muskel- oder Gelenkerkrankungen und bei angeborenen Instabilitäten. Postoperativ werden Orthesen zur Ruhigstellung während des Heilungsprozesses eingesetzt, im späteren Mobilisierungs-Training können aktive Orthesen den Wiederaufbau unterstützen.

Bei der Auswahl einer Orthese gehen wir genau auf Ihre Bedürfnisse ein.
Neben der medizinischen Indikation beachten wir kosmetische Aspekte, Trageeigenschaften und Alltags- sowie Sporttauglichkeit.

Unsere Leistungen:

  • Orthesen für das Bein, z.B. Fuß-, Knöchel- und Ganzbeinorthesen
  • Armorthesen, z.B. Fingerschienen, Unterarmbrace und Ellenbogenorthesen
  • Rumpforthesen, z.B. Rumpfstützmieder und 3-Punkt-Orthesen
  • Orthesen für Kopf und Hals: Cervicalorthesen und
    Cervical-Extensionsorthesen

“Orthesenflyer” (PDF ca. 1,5 MB)

Kein Körperteil trägt mehr

als der Fuss

Orthopädische Schuheinlagen finden ihren Einsatz bei Fehlstellungen des Fußes (z.B. Knick-, Senk- oder Spreizfuß, Hohlfuß) sowie bei Achsfehlstellungen im oberen Sprung- oder Kniegelenk. Außerdem sind sie als begleitende Therapie bei Diabetes und Polyarthritis indiziert.

Bei der individuellen Herstellung einer Schuheinlage beachten
wir deshalb ihre therapeutische Wirkungsweise:

  • Korrektureinlage: Wiederherstellung der Gewölbekonstruktion
  • Kopieeinlage: Druckverteilung und Entlastung
  • Weichbettungseinlage: Vermeidung von Druckspitzen, Entlastung bestimmter Bereiche des Fußes
  • Einlagen in Sonderbau: Diabetesadaptierte Fußbettungen,
    Active-Einlage, sensomotorische Einlagen

Computergesteuerte Dynamische Fussdruckmessung:

  • Ermittlung der Druckverteilung im Stehen und Gehen
  • Ermittlung von Fußform, Abrollverhalten und hoch belasteten
    Regionen am Fuß
  • zeigt das Kraftzentrum und Schwerpunkte
  • Darstellung in 2D- und 3D-Ansichten

SPEZ. SPORTEINLAGEN für

höchste sportliche Leistungen

Jede Sportart bringt durch spezielle Bewegungsabläufe eine unterschiedliche Beanspruchung mit sich. Die auftretenden axialen Kräfte, die bei Ausübung des Sports auf Hüfte, Knie und Sprunggelenk einwirken, werden letztlich über die Füße aufgenommen. Die Sporteinlage beugt Sportverletzungen wie Fersenschmerz, Achsfehlstellungen, Knie- und Hüftschmerzen etc. vor.

Mit einer speziellen Einlagenversorgung nehmen wir positiven Einfluss auf Ihre sporttypischen Belastungen. Dazu werden mittels modernster Technik
die Füße gescannt und anschließend die individuelle Sporteinlage computer-
gestützt exakt produziert. Das Ergebnis ist eine verbesserte Fußstabilität mit hochgradiger Stoßdämpfung und optimiertem Fußklima.

Sporttypische Belastung am Fuss

  • Hallensport wie Basketball, Handball und Volleyball: Vorfußbelastung durch wiederholte Sprünge, Dreh- und Abstoppbewegungen
  • Laufsport wie Jogging, Nordic Walking und Trekking: der Fuß wird mit dem zwei- oder dreifachen des eigenen Körpergewichts belastet
  • Fußball: Abrupte Richtungswechsel und ständige Verlagerung des Körperschwerpunktes verlangen optimale Bettung und hohe Stabilität
  • Golf: Einseitige Belastungen über die Außenkanten des Fußes bei Abschlag und Durchschwung, Drehbewegungen des gesamten Körpers
  • Tennis, Tischtennis, Badminton und Squash: starke Beanspruchung des Fußes durch extrem kurze, schnelle Richtungswechsel auf stumpfen Boden
  • Fitness: Durch sich wiederholende Bewegungen wird der Vor- und Rückfuß wechselseitig beansprucht
    “Gelenkschonender Sport” (PDF ca. 1,9 MB)